BMW R61 (1938-41)

Das BMW-Motorrad R61 war ein klassisches Modell, das der deutsche Automobilhersteller von 1938 bis 1941 produzierte. In Bezug auf das Design wurde die R61 mit einem einzigartigen Rahmen gebaut, der eine einfache Manövrierbarkeit und erhöhte Geschwindigkeit ermöglichte. Sie wurde von einem 600cc 4-Takt-Motor angetrieben, der eine maximale Leistung von 27 Pferdestärken erzeugte. Die R61 war mit mehreren für die damalige Zeit einzigartigen Merkmalen ausgestattet, darunter eine hydraulische Vorderradbremse, die die Bremskraft erhöhte, und eine Gabelfederung, die für ein ruhigeres Fahrverhalten sorgte.

Bei der Entwicklung des R61 wurde auch auf Langlebigkeit geachtet. Sie verfügte über eine robuste Stahlkonstruktion, die dem Verschleiß bei häufigem Gebrauch standhalten sollte. Außerdem war das Motorrad mit einer haltbaren, gummierten Kette ausgestattet, die Geräusche reduzierte und die Leistung verbesserte.

Insgesamt war die R61 ein beliebtes Modell bei Motorradliebhabern und Sammlern gleichermaßen. Ihr einzigartiges Design, der leistungsstarke Motor und die robuste Konstruktion machten sie zu ihrer Zeit zu einem herausragenden Modell. Obwohl die R61 nicht mehr produziert wird, ist sie unter Motorradsammlern auf der ganzen Welt nach wie vor ein sehr begehrtes Modell.


Technische Daten:

Lesen Sie weiter

Verwandte Modelle: